Geschichte der „Semmel“...
Geschichte der „Semmel“...

Geschichte der „Semmel“: Der Name der Semmel kommt vom lateinischen „simila“, dem Weizenmehl (ursprünglich aus dem Assyrischen; samidu = weißes Mehl). Man übertrug den Namen vom Mehl auf das Gebäck (Semmeln = „weißes Brot“).   Das älteste „Brötchen“ (gebräuchige Bezeichnung für Semmel im deutschen Sprachraum außerhalb Österreichs) Europas ist fast 3.000 Jahre alt. Es wurde…

Das Brot ohne Namen…..  16.10.2018 der neue Name ist gefunden! "Badener Kruste"
Das Brot ohne Namen….. 16.10.2018 der neue Name ist gefunden! "Badener Kruste"

                            “Badener Kruste”      Die Namensgeberin @Phila Weissenstein Unter den genannten Namen haben wir einen, den es in unserem Sortiment noch nicht gibt, ausgewählt! Die Gewinnerin würden wir gerne auf ein Frühstück für 4 Personen in unserm Stammhaus (Heiligenkreuzergasse 3-5) einladen.       Ausbackgewicht 500g Der Teig zu je 12% Roggen und Weizenanteil,…

Die Herbstzeit hat begonnen;
Die Herbstzeit hat begonnen;

In weiten Tälern unseres Landes hat die Herbstzeit begonnen und somit auch die Kastanienzeit. Auch in unserer Konditorei hat die Kastanienzeit begonnen und somit bereiten unsere Konditor täglich, mit viel Liebe, die frischen Kastanienherzen vor, auch in der Kürbisschnitte spiegelt sich die Jahreszeit wieder. Die Bäcker trumpfen in den nächsten Wochen auch mit neuen Kreationen…