Annamühle Produkte

Kardinalschnitte

Die Kardinalschnitte ist eine mit Marillenmarmelade gefüllte Mehlspeise der österreichischen Küche. Sie ist eine Kreation der Wiener Konditorei L. Heiner und wurde anlässlich des Katholikentages 1933 geschaffen. Streifen aus Biskuit und Baiser Masse werden gebacken, gestürzt, mit Marmelade bestrichen und aufeinander geklappt. In Backpapier eingeschlagen werden sie abgekühlt und danach in Stücke geschnitten. Kardinalschnitten sind nur sehr begrenzt haltbar und schmecken frisch am besten.